Prüfungstermine

Zwischenprüfung, Bachelor-Modulabschlussprüfung LA, Vordiplom:
Die Prüfungstermine werden von Frau Thiemann verwaltet. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per Email an sie, um einen Termin zu vereinbaren (und nicht an mich, weil ich nicht immer den Überblick habe, welche Termine schon vergeben sind).

Zu diesen Prüfungen biete ich nicht für jeden Prüfling ein allgemeines Vorgespräch über Stoffumfang etc. an. (Siehe aber den Abschnitt Anforderungen.)

Andere Prüfungen: Bitte wenden Sie sich direkt an mich.

Formale Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass ich zu diesem Punkt nur unverbindliche Informationen geben kann. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls zusätzlich beim zuständigen Prüfungsamt beziehungsweise in den relevanten Prüfungsordnungen.

Zwischenprüfung. Nachdem Sie mit Frau Thiemann einen Termin bei mir vereinbart haben, müssen Sie sich spätestens zwei Wochen vor der Prüfung im Prüfungsamt (Frau Kreimann) anmelden. Eine Abmeldung ist danach nicht mehr möglich.

Bachelor-Modulabschlussprüfung. Abgesehen von der Terminvereinbarung mit Frau Thiemann ist eine Anmeldung nicht erforderlich. Bitte bringen Sie zur Prüfung die zur Zulassung erforderlichen Scheine (LA 1- oder LA 2-Klausur und mindestens ein E1-Punkt in LA 1 oder LA 2) mit. Bitte teilen Sie mir frühzeitig mit, ob es sich um eine Wiederholungsprüfung handelt. Von der Bachelor-Modulabschlussprüfung kann man sich nur bis spätestens eine Woche vor dem Termin abmelden.

Anforderungen

Grundsätzliches: Es wird erwartet, dass Sie mit dem Prüfungsstoff vertraut sind, d.h.: Definitionen und Sätze präzise angeben können und damit umgehen können, einfache Beispiele und Gegenbeispiele kennen bzw. verstehen können, die grundlegenden Rechenverfahren beherrschen. Dabei müssen Sie in der Prüfung auch einfache Aussagen beweisen können. Ich frage selten nach Beweisen von Sätzen aus der Vorlesung (und wenn, dann nicht nach schwierigen technischen Details). Sie sollten sich daher zur Vorbereitung noch einmal mit den Übungsaufgaben beschäftigen und auch die Beweise aus der Vorlesung durchgehen, um das mathematische Argumentieren (und Formulieren!) zu trainieren, aber nicht lange Beweise auswendig lernen.

Ablauf der Prüfung: Meistens frage ich zu Beginn der Prüfung, ob Sie ein Wunschthema haben, mit dem Sie beginnen möchten. Wenn Sie also ein solches Thema vorbereitet haben, kann Ihnen damit ein besonders leichter Einstieg gelingen. (Wenn nicht, dann beginne ich mit einer eher einfachen Frage.)

Typische Einstiegsthemen für die Prüfung über Lineare Algebra sind Lineare Gleichungssysteme (Lösen Sie ein konkretes LGS. Zusammenhang zwischen Lösungsmenge, Rang/Determinante der Koeffizientenmatrix), Zusammenhang zwischen linearen Abbildungen und Matrizen, Untervektorräume.

Prüfungsrelevant ist für die Prüfung über Lineare Algebra der Stoff der Vorlesungen Lineare Algebra 1 und Lineare Algebra 2 (wie er etwa in den Notizen zur Vorlesung zusammengefasst ist), ohne die “Exkurse ohne Beweise” (z.B. abc-Vermutung und Satz von Mason-Stothers; Rationale Normalform).

Sammelvorgespräche: Ich biete einmal im Semester (das nächste Mal am 6. Februar, 14:15 Uhr, am IEM, Ellernstr. 29) einen Informationstermin für alle Interessierten an, in dem ich den Ablauf einer Prüfung genauer erkläre.

Vorbereitung: Bereiten Sie sich zusammen mit Kommilitonen auf die Prüfung vor, und “prüfen” Sie sich gegenseitig, um die Prüfungssituation zu üben.