Das Thema der Vorlesung ist die Kommutative Algebra, also das Studium kommutativer Ringe und Moduln. Diese Theorie ist die wesentliche Grundlage für die moderne algebraische Geometrie und damit indirekt auch für die algebraische Zahlentheorie. Wir werden die Verbindung zur algebraischen Geometrie von Beginn an berücksichtigen, so dass die Vorlesung in natürlicher Weise den Weg in dieses spannende Gebiet, das eines der aktivsten der heutigen Mathematik ist, aufzeigt.

Vorlesungszeiten: Di, 10-12; Fr 10-12; T03 R04 D10; Beginn: 10.4.

Übung: Mi, 12-14, T03 R03 D89

Notizen zur Vorlesung: pdf (Stand: 17.7.2012)

Übungsblätter:

Nr. Abgabe am Download
1 20. 4. pdf
2 27. 4. pdf
3 4. 5. pdf
4 11. 5. pdf
5 18. 5. pdf
6 25. 5. pdf
7 1. 6. pdf
8 15. 6. pdf
9 22. 6. pdf
10 3. 7. pdf
11 6. 7. pdf
12 13. 7. pdf

Literatur:

  • Atiyah, MacDonald, Introduction to Commutative Algebra
  • Matsumura, Commutative Algebra
  • Matsumura, Commutative Ring Theory
  • Eisenbud, Commutative Algebra with a view towards algebraic geometry
  • Bourbaki, Algèbre commutative (oder die englische Übersetzung: Commutative Algebra)

Kontakt: Prof. Dr. Ulrich Görtz, ulrich.goertz@uni-due.de, Dr. Christian Kappen, christian.kappen@uni-due.de